X
  GO
4 von 67
Der Flug nach Marseille
Roman
Verfasser: Wallner, Michael
Verfasserangabe: Michael Wallner
Jahr: [2016]
Mediengruppe: B_Bell.Erw/L_narr.ad
verfügbarverfügbar
Exemplare
ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Kaiserhof - Meran Standorte: Wall Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:
Inhalt
Im Winter 1918/19 soll der schwer an Diabetes erkrankten Nina ein Flug von der Münchner Räterepublik nach Frankreich das Leben retten. (DR)Der Journalist Karl Kupfer, Ehemann der Künstlerin Nina, lernt eines Abends unter tragischen Umständen die Ärztin Julie Landauer kennen. Durch Zufall ist sie es, die Nina während eines schweren diabetischen Schocks ärztlich behandelt und in Folge die medizinische Versorgung sicherstellt.Für Karl und Julie ist es Liebe auf den ersten Blick, umso mehr, als Nina sich ihrem Mann weitestgehend entzogen hat. Julie ermöglicht der schwer kranken Frau einen Flug nach Frankreich, wo die Diabetesforschung schon weiter fortgeschritten ist. Tatsächlich wird eine Beschwerdefreiheit Ninas erreicht, die sie aber dazu nützt, ihrem Mann zu eröffnen, dass sie ihn während der ganzen Ehe betrogen hat. Auch der geliebte Sohn sei nicht von ihm. Ob damit der Weg für Julie und Karl frei wird, bleibt ganz am Schluss des Buches offen.Der Regisseur sowie Roman- und Drehbuchautor Michael Wallner ist sowohl durch seine Inszenierungen als auch durch seine früheren Bücher sehr populär geworden. In diesem Roman arbeitet er einen Katalog an Themen ab. Der Autor beginnt sehr politisch mit dem Kriegsende und der Gründung der Räterepublik in München, streift die Thule-Gesellschaft, beleuchtet kurz eine rein sexuelle Beziehung (mit leichtem SM-Einschlag) zwischen Julie und einem Grafen, geht auf die Diabeteserkrankung und -heilung ein, wirft einen Blick auf frühkindliche Schädigung durch gefühlskalte Eltern und verliert sich dann im Gefühlsüberschwang einer zunächst verbotenen Liebe."Flug nach Marseille" ist perfekt geeignet für jene, die überbordende Liebesgeschichten mögen, aber enttäuschend für LeserInnen, die sich von einem Buch erwarten, dass der Erzähler auch subtile Zusammenhänge unterbringt. (bn.bibliotheksnachrichten/Doris Göldner/www.biblio.at)
Details
Verlag: Luchterhand
Interessenkreis: Liebe
ISBN: 978-3-630-87474-6
Beschreibung: 254 Seiten
Sprache: deutsch